Warum der Verein gegründet wurde...


Im Jahr 2010 gab es fast keine adäquaten Informationen über die Erkrankung Lipödem. Das, was es im Internet gab, war tatsächlich eher dürftig. Es gab einige wenige Foren, aber die waren auch noch nicht so mit Informationen und / oder Erfahrungen bestückt, wie man es sich gewünscht hätte. Das sieht heutzutage zum Glück schon ganz anders aus.

In einem dieser Foren, nämlich im lipoedem-forum.de kam damals die Frage auf, ob es denn eigentlich eine gute Informationsquelle außerhalb des Forums für Betroffene gibt oder eine offizielle Anlaufstelle. Dieses war eben nicht der Fall. Weder über das Lipödem, noch über die Therapien fand man ausreichende Infos. Dieser Zustand war nicht zufriedenstellend und somit wurde nach reiflicher Überlegung und Diskussion die Idee der Gründung eines Vereins geboren. Insgesamt 10 Frauen aus dem Forum fanden sich und erklärten sich bereit, den Verein Lipödem Hilfe e.V. zu gründen.

Anfang Februar 2011 wurden die Gründungs-Unterlagen beim AG Bad Oeynhausen zum Eintrag ins Vereinsregister eingereicht und am 10.03.2011 wurde der Verein als Selbsthilfeorganisation eingetragen.

Das Forum, welches einige Monate vor Vereinsgründung von Dorothea Bosse (sie übernahm durch Wahl den Posten der 1. Vorsitzenden) eröffnet wurde, wurde fester Vereinsbestandteil, da hier in einem geschlossenen und nur für Vereinsmitglieder zugänglichen Bereich die Jahreshauptversammlungen abgehalten werden.

In einer der kommenden Jahreshauptversammlungen beschlossen die Mitglieder, den Verein in Lipödem Hilfe Deutschland e.V. umzubenennen. Es kam bis dahin immer wieder zu Missverständnissen, weil angenommen wurde, wir wären eine regionale Selbsthilfegruppe und würden somit nicht bundesweit arbeiten.

Inzwischen haben wir 479 Mitglieder, von denen viele schon von Anfang an dabei sind. Für diese Treue möchten wir uns an dieser Stelle einmal ganz herzlich bedanken.